Aus eigener Erfahrung weiß ich, bevor ich mich zu einem Kurs anmelde, hab ich oft viele Fragen. Fragen, die auch eine Webseite nicht immer in Gänze beantworten kann. Mir selbst hat es oft geholfen, wenn ich Berichte ehemaliger Teilnehmer gelesen habe. Deshalb habe ich in 2017 erstmalig einige Teilnehmer nach Abschluss ihres Kurses gefragt, ob sie über ihre Erfahrungen etwas aufschreiben würden, um anderen die Teilnahme-Entscheidung zu erleichtern. Und ich bin sehr dankbar dafür, dass manche die Idee genauso gut fanden und ihre Erfahrungen aufgeschrieben haben. Im Folgenden lesen Sie also die authentischen Berichte von Menschen aus verschiedenen von mir angebotenen Kursen. 

Abteilungsleiter, 38

Ich habe mich zum Kurs Autogenes Training nach einem von Manuela durchgeführten Einführungsworkshop in unserer Firma angemeldet, um aktiv etwas für meine Entspannung zu tun bzw. zu schauen, ob das überhaupt funktioniert. Der Kurs hat mir insgesamt sehr gut gefallen.

Geschäftsführerin, 48

Ich habe den Kurs „Autogenes Training“ Anfang 2017 besucht. Um ehrlich zu sein, war ich am Anfang etwas skeptisch, ob das etwas bringt. Ein paar Wochen vorher war bei mir Bluthochdruck festgestellt worden. Und da ich relativ schlank, mehrmals die Woche sportlich aktiv bin und auch gesund esse, hat mich das sehr überrascht.

Ärztin, 30

Den Kurs „Autogenes Training“ habe ich im Frühjahr 2017 in der Hoffnung gemacht, besser mit meinem seit der Examenszeit bestehenden Tinnitus leben zu können. In den 8 Wochen haben wir in einer netten kleinen Runde nicht nur die Methode an sich erlernt, sondern auch viele Tipps und Anregungen von Manuela zur Stressbewältigung im Alltag sowie zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema Achtsamkeit bekommen.

Ärztin, 40

Das Quantum17 ist mir ans Herz gewachsen. Ich besuche es seit mittlerweile 5 Jahren. Dort komme ich zur Ruhe, tanke meine Akkus auf. Manuela und ihre Crew bieten verschiedene Wege zur inneren Ruhe und Gelassenheit, zum stärken seines Selbst und somit auch des Immunsystems an. Ich habe schon einiges ausprobiert - regelmäßiges Yoga und auch schon mal ein Kurs Autogenes Training. Für skeptische Einsteiger genau das Richtige!

Projektmanagerin, 35

Immer wieder hatte ich mir vorgenommen wegen Verspannungen und nächtlichem Gedankenkreisen einen Autogenes-Training-Kurs zu besuchen. Aber ständig passte es grade nicht oder etwas anderes war gerade wichtiger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok